online 24/7 – Video-/Theaterprojekt zum permanenten Onlinestatus

Titelgrafik 24/7 SmartphonechatIn unserem aktuellen Projekt ▬ online 24/7
geht es darum, was unser dauernder online-Status mit uns anstellt. Und es geht um Schauspiel, Video und Bühne.
Und da gehen in den nächsten Tagen neue Projektgruppen an den Start.
► Bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen.

ONLINE 24/7

Dein Smartphone ist ein Teil von dir?
Du bist zwischen 10-20 Jahre alt?

Dann haben wir genau das Richtige für dich.

Gemeinsam mit Dir und anderen würden wir gerne eine Reportage erstellen.

In einem Mix aus Theater und Film habt Ihr die Möglichkeit, mit dem eigenen Smartphone Filmsequenzen zu erstellen und selbst zu bearbeiten.

Gemeinsam erforschen wir die Onlinewelt und machen daraus einen spannenden Film.

Wir wollen erfahren und hinterfragen, wie und wie viel wir unsere Smartphones nutzen. Dabei möchten wir einige Fragen gemeinsam beantworten:

-  Was ist uns am Smartphone so wichtig?
-  Wie lange sind wir am Tag online?
-  Was erleben wir gemeinsam mit unseren Smartphones?
-  Können wir uns eine Welt ohne Smartphone noch vorstellen?

Gerne würden wir mehrere Gruppen erstellen, wobei sich jede Gruppe mit verschiedenen Themenbereichen und Aufgaben beschäftigt:

Die Produktionsgruppe

-  lernt, wie Videos geschnitten werden
-  erstellt aus dem Videomaterial der anderen Gruppen den fertigen Film und
-  erstellt ein Making Of Video vom Projekt,

Die Schauspielgruppe

-  erstellt das Drehbuch,
-  spielt, unter Anleitung eines erfahrenen Schauspielers, die einzelnen Szenen für unseren Film und
-  präsentiert das Projekt am Ende auf der Bühne.

Ihr könnt euch bei Angelegenheit frei entfalten und selbst entscheiden,
was euch am meisten Spaß macht oder am Wichtigsten ist.

Na? Neugierig?

Wie ihr euch anmelden könnt und was euch sonst noch interessiert erfahrt Ihr  bei einem Anruf unter 0203 / 860900140 oder bei einem Besuch im Duisburger Büro der Falken.

Du kannst einzeln mitmachen und dich an einer der Gruppen beteiligen. Bei gemeinsamen Treffen lässt sich herausfinden, mit welchen Leuten du am besten klarkommst und welche ähnliche Interessen haben. Oder Ihr meldet Euch gleich als Gruppe an. Das haben z.B. einige Schulklassen oder Gruppen aus Jugendzentren gemacht.

Wie geht das ab?
Die Gruppen treffen sich regelmäßig. Wann, also an welchem Wochentag und wie spät, das liegt an ihnen selbst. Für die Unterstützung mit Sami Osman, der das Projekt als Schauspieler begleitet und für Hilfe zur Verfügung steht, müssen die Termine natürlich mit ihm abgesprochen sein. Jede Gruppe arbeitet an einem einzelnen Aspekt der Frage. Natürlich an dem, der die Mitglieder der Gruppe am meißten interessiert. Und was sie daraus machen, dass ist natürlich auch ihr Ding. Es soll jedenfalls etwas dabeiheraus kommen, das sich anderen vorspielen lässt. Dabei hilft Sami Osman. Das Ganze wird dann auf Video aufgenommen. Die einzelnen Gruppen arbeiten für sich allein. Es gibt allerdings auch optionale Workshopwochenenden. Das ist an und für sich ganz gut, denn dabei kommen wir sich er gut vorran und außerdem ist es nicht schlecht, die Arbeit der anderen kennen zu lernen. Zum Ende werden die einzelnen Clips mit den Erekenntnissen und Aussagen der Gruppen öffentlich vorgeführt. Die Leute, die besonderes Interesse an der Schauspielerei , werden von Sami besonders dabei unterstützt, diese Präsentation durch ein paar gemeinsam entwickelte Szenen zu verbinden.

Kosten tut das alles die beteiligten jungen Leute übrigens nichts.
Auch ggf. die Teilnahme an dem bzw. den Wochenenden nicht.

Aushang

Um Freund*innen zu informieren kannst Du Dir auch diese Grafik hier ausdrucken. Geh’ aber vorher auf den hinterlegten link – dann wird’s größer!

Dieses Projekt der
SJD  – Die Falken | KV Duisburg wird
unterstützt durch die
Stadt Duisburg
im Rahmen des
Programm Kinder- und Jugendschutz

www.Falken-Duisburg.de

Familienfest zum Weltkindertag – Falken mittendrin

Am 18. September fand 2016 das Familienfest zum Weltkindertag im Duisburger Innenhafen statt. Die Falken waren wie immer mittendrin zu finden. Ihre Zelte und Pavillion standen auf dem Yitzhak-Rabin-Platz, direkt vor der Synagoge.

wkt-16-fb-18-kl

Einen Tag lang nicht unbedingt daran denken, wie hoch die Armut von Kindern in unserer Stadt ist. Außer vielleicht während der Berechnung der Preise in der Cafeteria …

wkt-16-fb-10-klJedenfalls war es ein schönes, tolles und großes Fest. Und es war viel Besuch da, große und kleine Gäste nahmen die Angebote der Falken wahr.Davon gab wie immer viele. Es gab viele Angebote zum Spielen und zum Basteln, ein buntes Programm auf der Bühne, leckere Sachen in Cafeteria und Kantine und für die Helfer*innen gab es viel Arbeit.

Wichtig aber:
Für die Kids gab es viel, viel Spaß!

Eine erste, kleine Auswahl von Fotos gibt es hier:


Natürlich findet sich auch ein Album bei Facebook:
https://www.facebook.com/SJD-Die-Falken-KV-Duisburg-321550087427/photos