3. Hochfelder Musik- und Tanzfestival

Lateinamerikanische Klänge, Saxophone, Arabeske-Gesang und Hip-Hop-Beats vom Stick, Sinti Swing von der Gitarre und Rap, deutsch, englisch und nigerianisch – jede Menge Action auf der Bühne auf der Hochfelder Festwiese und jede Menge Publikum davor. Das war dasTitelbild: Drittes Hochfelder Musik- und Tanzfestival. Überschrift und ein Gewusel von Ausschnitten aus Fotos vom Festival. Ganz schön bunt!

 

 

 

 

Am 24. und 25. Juli 2016 fand das 3. Hochfelder Musik- und Tanzfestival in Duisburg -Hochfeld statt. Wenn auch das Wetter die >umsonst & draußen< Veranstaltung letztlich nur am Freitag zuließ, so lässt sie sich dennoch für Organisatoren und Unterstützer als Erfolg verbuchen. Und dies nicht nur wegen der großen Inanspruchnahme, der guten Stimmung bei Aktiven und Besucher*innen des Festivals und der Wahrnehmung der Festival-Idee in einem der sogenannten “Problemstadtteile” Duisburgs: “Kultur ist wie wir leben!”.
Und das Leben ist in Hochfeld nun einmal mehr als vielfältig.

Ein Projekt der
Falke-DU-modi-0-r-100SJD – Die Falken
| KV Duisburg

in Kooperation mit
logo-VIA

Bundesverband für interkulturelle Arbeit

 

 

Titel

So hatten wir das Festival angekündigt:

Am 24. & 25. Juni       Fr., 16:00 – 21:00 |  Sa, 11:30 – 21:00
auf der Festwiese im Hochfelder Park am Immendal.

Szene vom 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015Jede Menge Kultur in Hochfeld! Und die gibt es umsonst und draußen. Zum dritten Mal laden die Falken zum Hochfelder Musik- und Tanzfestival. In diesem Jahr findet das Festival mit einem erheblich ausgeweiteten Programm gleich über zwei Tage statt. Freitag und Samstag lädt die Bühne von 17 bis 21 Uhr ein. Und Samstagnachmittag präsentieren sich von 1130 bis 1600 Uhr zahlreiche Newcomer im Rahmen einer „offenen Bühne“. Mit über 60 Aktiven wartet ein wirklich buntes Programm auf die Besucher. Viel Musik ganz unterschiedlicher Richtung wird für durchgängig gute Laune sorgen und das Publikum sicher nicht stillstehen lassen. Außer vielleicht staunend während der Tanzvorführungen. Der Eintritt für das Festival ist frei. Möglich wird das auch durch die diesjährige Kooperation der SJD – Die Falken mit VIA, dem Bundesverband für interkulturelle Arbeit und durch Förderung des Landesmusikrates NRW.

Duisburg Capoeira mit Kindern vor der Festivalbühne 2015Duisburg Capoeira beim 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015

Szene vom 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015Rap und HipHop, Sinti-Swing, bulgarische, rumänische und bosnische Volksmusik, Popmusik, Breakdance und unterschiedliche Volkstänze vereinigen sich zu einem bunten Programm. Dargeboten wird es von professionellen und erfahrenen Musiker*innen und Tänzer*innen genauso wie von Newcomern und erfolgversprechenden Anfängern. Bei den beiden Abendprogrammen werden „die Erfahrenen“ Duisburg Capoeira beim 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015auch immer wieder „die Neuen“ mit auf die Bühne holen. Das verspricht eine Mischung, die nicht nur die Organisatoren überzeugte, sondern sicher auch das Publikum mitnehmen wird! Am Samstagmittag bietet die „offene Bühne“ einer Reihe junger Künstlerinnen und Künstler die Gelegenheit, Kontakt zum Publikum zu finden. Diesen Programmteil von 1130 bis 16 Uhr zu verpassen, das wäre wohl schade für Besucher. „Bei der ‚offenen Bühne‘ und bei den Kollaborationen im Abendprogramm lässt Szene vom 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015 - Orkestar Diamantsich vermutlich das Motto des Festivals am besten erkennen: Kultur ist, wie wir leben. Und Hochfeld ist eben so bunt wie das Leben!“ stellen die Falken fest.

Das Publikum darf gespannt sein.

 

Das wirklich bunte Programm
wird am Freitag mit der Performance von >Duisburg Capoeira< eröffnet. Das >Karlo Rosenberg Trio< präsentiert Sinti Swing vom Feinsten. >Flybee<, inzwischen weit über Hochfelds und Duisburgs Grenzen hinaus bekannt, wird mit Deutsch-Rap die Bühne und das Publikum bewegen. Die Hochfelder Rapperin wird aber auch die jungen Rapper >Alex< und >Abel< mit auf die Bühne holen. Es gehört zum Konzept des Festivals, dass Profis und erfahrene Musiker und Performer Newcomer im wahrsten Sinne des Wortes an die Hand nehmen. Dem STYLE Revolutionfolgen auch die Meister des HipHop und Breakdance von >Style Revolution<, wenn sie >the Flame< in ihre Performance einbeziehen. Den Abschluss des ersten Abend stellt >Orkestar Diamant< mit einer Musikmischung, die sich am besten als „Balkan Cross Over“ bezeichnen lässt und, die bei ihrem Auftritt die junge, aber nicht wenig talentierte Formation „therne chave“ mitnehmen wird.

Jay Prince - bei seinem Festivalauftritt 2014Der Samstagabend beginnt mit einer Percussion-Performance von >Baltiken<. Der bekannte Rapper >Prince Jaw< bringt Ghana-Rap auf Bühne, dabei performt er teilweise gemeinsam mit den jungen Rappern von >Hochfeld Freestyler“; der nicht minder populäre >Ekiner< nimmt nicht nur Nachwuchsrapper >Eray<, sondern gewiss auch das Publikum mit. Eine gute Grundlage für einen Auftritt von >Style Revolution< und Ekiner>Black und White<, die bereits im vergangenen Jahr auf der Festivalbühne standen.
Wieder dabei sind in diesem Jahr auch die Tänzerinnen und Tänzer von >sin nombre<, die den Weg aus dem Gelsenkirchener Jugendkulturladen Lalok nach Hochfeld finden. Sie werden Volkstänze aus GriIMG_8918-250echenland, Spanien und Indien präsentieren. Bosnische Folkmusik der >Zara – Romansa Band< und bulgarische Folkmusik der >Mokolov-Band<, bei denen erneut >Therne Chave< begleiten werden, beenden den Abend und das Festival.

JenniferDie offene Bühne
dient von 1130IMG_8971-500 bis 16 Uhr als Treffpunkt für eine Reihe ganz unterschiedlicher junger Künstler. Neben bereits oben genannten tritt hier z.B. Jennifer Bödeker auf. Die junge Herner Sängerin ist vielen bereits unter anderem aus den Vorrunden zum European Song Contest bekannt. Von Jennifers R&B und Soul reicht die Spannweite auf der offenen Bühne über mehrere Rap-Beiträge bis zum „Balkan-Cross-Over“ von >Therne Chave“. Szene vom 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015Dazwischen warten HipHop und Breakdancebeiträge u.a. der Hochfelder Formationen >Black & White< und >the Flame< oder auch orientalischer Tanz von >Vedat<. Eine Mischung, so bunt wie Hochfeld, vorgetragen von jungen Künstler*innen, so vielversprechend wir Hochfeld.

In diesem Jahr haben bereits eine Reihe von jungen Musikern und Musikerinnen lange vor dem Festival ihre Mitwirkung angekündigt. Die Falken freuen sich darüber, dass ihre Idee offenbar auf fruchtbaren Boden gefallen ist. „Wir haben das Programm nicht ohne Grund auf zwei Abende und den Samstagmittag ausgedehnt. Sonst wäre kaum Raum genug für alle gewesen.“ freut sich Falkensekretär Frank Witzke. „Toll, dass sich erfahrene Bühnenprofis und gänzlich neue Anfänger hier das Mikrofon in die Hand geben. Wir, zusammen und gemeinsam in Hochfeld, das ist das Gefühl dem wir mit Spaß Raum und Beachtung verschaffen wollen.“ So gibt es bei den Falken schon vor dem 3. Hochfelder Musik- und Tanzfestival erste Überlegungen für ein viertes Festival in 2017.

der Anfang 2014: 1. Hochfelder Musik- und Tanzfestival  (Link zu Youtube )
IMG_0167-500Flybee bei ihrem Festivalauftritt 2014 | link zu einem Video vom 1. Festival bei Youtube

 

IMG_0223-500IMG_9342-500
2014 stand ein LKW auf der Festwiese und zwei Pavillion, es hat ununterbrochen geregnet und alle hatten Spaß! Ein ‘Klick’ auf das Foto von Flybee führt zu einem kleinen Video vom 1. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2014 bei Youtube.

Szene vom 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015

Neben dem bunten Bühnenprogramm bietet das kleine Festival natürlich auch wieder Gelegenheit etwas zu essen und zu trinken zu finden.

 

Wer also am 24. oder 25. Juni den Weg nach Hochfeld findet, darf auf einige vergnügliche Stunden gespannt sein.

Szene vom 2. Hochfelder Musik- und Tanzfestival 2015

Da der Verkauf von Speisen und Getränken zur Deckung der Kosten der Veranstaltung beitragen soll,
bitten wir darum, nur soweit nötig eigene Speisen mitzubringen und
auf mitgebrachte Getränke ganz zu verzichten.
Wir sind unsererseits um faire Preise bemüht.

Auch wenn die Veranstaltung öffentlich ist,
müssen wir uns leider vorbehalten
bei Störungen des Festivals Platzverweise auszusprechen.

 

Die 3. Hochfelder Musik- und Tanzfestival findet statt in Kooperation der

Falke-DU-modi-0-r-2

SJD – Die Falken | KV Duisburg

 

mit
logo-VIA
Verband für Interkulturelle Arbeit

im Rahmen dessen Projektes
logo_aidd

und unter Förderung durch das
logo-BMFSFJ_Web_de
im Rahmen des Bundesprogrammes

dl_logo
sowie durch den
logo-landesmusikrat

Vor allem aber wird das Festival ermöglicht durch:
jede Menge aktiver junger Künstler*innen aus Hochfeld
und ihre Freunde

und durch eine ganze Reihe ehrenamtlich Aktiver der SJD – Die Falken.

 

Link zur Facebookseite der SJD - Die Falken | KV Duisburg:https://www.facebook.com/SJD-Die-Falken-KV-Duisburg-321550087427/timeline/Diese Information ist übrigens auch auf unserer Facebookseite zu finden.
Dort finden sich in den Veranstaltungshinweise regelmäßig aktualisierte Informationen zum Hochfelder Musik- und Tanzfestival. Aber dort sind auch ständig weitere Informationen über Aktivitäten der SJD – Die Falken, nicht nur in Duisburg, zu finden. Unsere fb-Seite freut sich übrigens richtig über „likes“!