Neuer Vorstand bei Duisburger Falken

Link

Neuer Vorstand bei Duisburger Falken

Foto des am 25.01.14 gewählten Duisburger Kreisvorstandes der Falken

Der neu gewählte Vorstand des Kreisverbandes Duisburg des SJD – Die Falken:
v.lks.
Thomas Lemkau (F-Ring), Levin-Can Leuschner (Vors), Brinja Schmeckenbecher (Finanz.ref.), Thilo Witzke (SJ-Ring)

Der Kreisverband Duisburg der SJD – Die Falken hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender des fünfköpfigen Gremiums ist der 22jährige Levin Can Leuschner, bislang stellvertretender Vorsitzender und zuständig für die Arbeit der Jugendgruppe. Als Falken-Ringleiter zuständig für die Arbeit mit Kindergruppen ist jetzt der Homberger Ortsverbandsvorsitzende Thomas Lemkau (42). Die Leitung des SJ-Ring übernahm Thilo Witzke (24) aus Rheinhausen, der dem Kreisverbandsvorstand ebenfalls bereits angehörte. Wie auch im

Levin spricht

Levin-Can beim Rechenschaftsbericht für den scheidenden Vorstand.

Bundesverband der Falken sind die beiden Ringleitenden Stellvertreter des Vorsitzenden. Zuständig für die Finanzen ist seit Sonntag neu im Duisburger Vorstand Brinja Schmeckenbecher (32) aus Rheinhausen als Finanzreferentin. Die Koordinierung der durchaus umfangreichen Jugendkulturarbeit der Falken in Gruppen, in den Jugendzentren oder zahlreichen Projekten soll künftig durch ein Referat Jugendkulturarbeit im Vorstand wahrgenommen werden. Ein entsprechendes Gremium wird nun regelmäßig tagen, die Besetzung dessen Leitung wurde auf einen Kreisverbandsausschuss vertagt. Die Arbeit der Kontrollkommission der Duisburger Falken wird durch Gabriele Mühlenkamp geleitet.

Blick in den Konferenzraum

Die Delegierten achten auf die Vorstellung der Arbeitsplanung im Leitantrag.

Delegierte aus den sieben Duisburger Ortsverbänden tagten am 25. Januar im kleinen Saal am Duisburger Büro der Falken Wanheimerort. Die Konferenz gab dem neuen Vorstand gleich eine Reihe von Zielen und Vorhaben mit auf den Weg. In deren Zentrum steht die Entwicklung des traditionsreichen Verbandes. Den Aufgaben, die sich daraus ergeben, wird sich das neue Vorstandsteam zuversichtlich stellen können.

 

Brinja spricht

Brinja Schmeckenbecher berichtet bei ihrer Vorstellung nicht nur von ihrer zwanzigjährigen Falkengeschichte, sondern auch von ihrer kauffraulichen Berufsausbildung. Für eine Finanzreferentin nicht falsch!

Alle blicken auf Erfahrungen in Vorständen der Falken zurück und arbeiten bereits seit langem in anderen Zusammenhängen der Falken miteinander. So sind sie durchaus mit dem Verband vertraut, dem sie sich nun für die nächste Wahlperiode zur Verfügung gestellt haben.

Thomas Lemkau

Thomas Lemkau stellt seine Ideen für die künftige Arbeit des F-Ringes auf Ebene des KV Duisburg vor.

 

Thilo spricht

Thilo Witzke erörtert, was er sich für den Duisburger SJ-Ring vorstellt und bittet um aktive Mitarbeit in den Ortsverbänden.

 

 

 

Besondere Freude bereitete Änne Elsposch den Delegierten mit ihrem Besuch bei der Konferenz. Sie gehört zum Kreise derer, die nach Ende der faschistischen Diktatur und dem Verbot von Sozialistischer Jugend und Falken die Gründung der SJD – Die Falken in Duisburg betrieben.

der neue Vorstand mit Änne

Der neue Kreisvorstand mit Änne Elsposch. Am Ende der Konferenz, bei “Dem Morgenrot entgegen …”, hat sie kräftig mitgesungen!

Über viele Jahre wirkte sie am Aufbau des Kinder- und Jugendverbandes und konnte nun feststellen, dass die weiter gegebene Staffel lange noch nicht niedergelegt wird. Für Levin-Can Leuschner und die übrigen Mitglieder des neuen Kreisvorstandes sicher Ansporn!

Levin und Änne

Levin-Can Leuschner, der neue Kreisvorsitzende der SJD – Die Falken in Duisburg, gemeinsam mit Änne Elsposch, einer der Gründerinnen unserer Verbandsgliederung nach dem Ende der faschistischen Diktatur.

 

Änne spricht zu Levin

Was genau gibt Änne da Levin-Can wohl mit auf den Weg? Es wird dem KV Duisburg jedenfalls nicht schaden.